HISTORIE 

Bereits im Jahr 1979 begann Kantor Thomas Wirtz mit der Kinderchorarbeit an der Christuskirche. Nach kurzer Unterbrechung wurde der Grundstein für die heutige Arbeit im Jahr 1990 gelegt. Die aktuelle Chorschule lädt wöchentlich 300 Kinder und Jugendliche zum Singen, Musik- und Gemeinschaft-Erleben ein; in den verschiedenen, altersgetrennten Gruppen findet ein aufbauender, am Wohl der Stimme und des ganzen Menschen ausgerichteter Unterricht statt.

Alle Gruppen gestalten Gottesdienste in der Christuskirche Todtenhausen/Kutenhausen. Regelmäßige Fahrten, sei es als Probenwochenende oder mehrwöchige Konzertfahrt mit dem Konzertchor Tookula, sind eine tragende Säule in der pädagogischen Zielsetzung.

Das Mitarbeiterteam der Chorschule wurde stets den Bedürfnissen angepasst und umfasst Erzieherinnen, ChorleiterInnen, StimmbildnerInnen, InstrumentallehrerInnen, Tanzpädagoginnen, KorrepetitorenInnen, eine Bürokraft sowie ein großes ehrenamtliches Team, welches sich z.B. der Öffentlichkeitsarbeit und Organisation annimmt.

Kooperationen mit örtlichen Partnern wie der Stadt Minden, der Grundschule sowie dem Ratsgymnasium, den Sportvereinen und anderen Kirchengemeinden eröffnen stets neue Perspektiven und Betätigungsfelder.

UNSER LEITBILD 

|
Die Arbeit der Chorschule wird durch folgendes Leitbild bestimmt:

  • die  persönliche  Entwicklung  durch verantwortungsvolle  Stimm­,  Chor-  und Musikerziehung  positiv  beeinflussen
  • das  Verständnis  für  andere  Menschen, Völker  und  Kulturen  durch  die Beschäftigung  mit  ihren  Liedern  und durch  persönliche  Begegnung  wecken

  • die  Verantwortung  für  die  Schöpfung und  die  uns  anvertrauten  Gaben  annehmen ein lebendiges Glied unserer Kirchengemeinde sein