So kann es gehen: Die Chorleiter der Chorschule Christuskirche hatten den Wunsch, im Jahr des Reformationsjubiläums auch die alljährlich inszenierte Lerchenkantate unter das Reformationsmotto zu stellen. Auf der Suche nach einem geeigneten Stück reifte immer mehr der Gedanke, ein eigenes Musical zu kreieren. So setzten sich Frauke Seele-Brandt (Text) und Thomas Wirtz (Musik) zusammen, dichteten und komponierten Songs und passten alles in eine moderne, kindgerechte Rahmenhandlung. Entstanden ist ein facettenreiches Musical für Kinder mit dem Titel „Nicht ohne dich“. Die Chorschulkinder im Alter von 8 – 10 Jahren waren begeistert von der Idee. Es folgten zahlreiche Proben sowie eine Chorschulfahrt für ein Wochenende nach Mardorf. Nach dieser intensiven Vorbereitung präsentierten die Lerchen voller Spielfreude am ersten Märzsonntag IHRE Lerchenkantate einem großen Publikum in der Christuskirche Todtenhausen/Kutenhausen. Die instrumentale Begleitung übernahmen das hauseigene Plong-Orchester unter der Leitung von Katja Franke sowie Thomas Wirtz und Dirk Bredemeier am Keyboard. Regina Kruse-Mohrhoff machte die Chorleitung komplett.

In dem Musical ziehen drei Chorschüler während einer ganz normalen Chorprobe Vergleiche zwischen verschiedenen, schwierigen Alltagssituationen und biblischen Geschichten. Es werden vier biblische Szenen nachgespielt wie zum Beispiel das Gleichnis „Der verlorene Sohn“ oder „Lasst die Kinder zu mir kommen“. Anhand der vier Szenen erkennen die Kinder, dass jeder Einzelne wichtig und ein von Gott angesehener Mensch ist, mit dem er auf dem Weg ist. Dabei zieht sich das Mottolied „Nicht ohne dich“ wie ein roter Faden durch das Stück. Die gelungene Uraufführung fand so viel Anklang, dass es eine weitere Darbietung geben wird. Am 12. Mai 2017 laden die Lerchen alle Musikinteressierten in die St. Lukaskirche herzlich ein. Um 18 Uhr beginnt die Lerchenkantate „Nicht ohne dich“. In diesem Sinne!